Bilderrätsel: Filmtitel der 80er Jahre

Von: Ana Todorovic
Image: https://www.shutterstock.com/download/confirm/366612098?src=2QlVKHTC_v4Bca6_mIRQKw-1-14&size=medium_jpg

Über dieses Quiz

Wie gut erinnerst du dich an die Filme der 80er? Puzzelst du gerne? Dieses Quiz vereint das Beste beider Welten. Leg los und teste dein 80er Filmwissen.

Die Filme der 80er Jahre sind aus mehreren Gründen ikonisch - es liegt an den Schauspielern, den Handlungen und den Regisseuren. Einige der Filme, die in den 80er Jahren auf die Leinwand kamen, zählen auch heute noch zu den Favoriten vieler Filmfans.

In vielen Filmen der 80er Jahre übernahm eine Schauspieler-Generation, die damals als 'Brat Pack' bezeichnet wurde, die Hauptrollen. Das sogenannte 'Rat Pack' der 1950er-1960er Jahre bestand aus Dean Martin, Sammy Davis Jr, Frank Sinatra, Peter Lawford und Joey Bishop. Das 'Brat Pack' der 80er setzte sich zusammen aus Emilio Estevez, Anthony Michael Hall, Rob Lowe, Demi Moore, Judd Nelson, Molly Ringwald und Ally Sheedy.

So wie die Schauspieler des 'Rat Packs' in vielen Filmen der 50er und 60er Jahre zusammenarbeiteten, erschienen die Schauspieler des 'Brat Packs' in zahlreichen Filmen der 80er Jahre, welche alle von einem gemeinsamen Thema handelten. Die Brat Pack-Filme umfassten "Das darf man nur als Erwachsener", "The Breakfast Club", "St. Elmo’s Fire – Die Leidenschaft brennt tief" und "Pretty in Pink". Die ursprüngliche Liste der Brat Pack-Schauspieler enthielt auch solche Größen wie Tom Cruise, Patrick Swayze, Charlie Sheen und Matt Dillon, aber diese Schauspieler und andere wurden schließlich von der Liste der Kerngruppe entfernt.

Kannst du dieses 80er-Jahre-Filmquiz knacken? Fang sofort an, um herauszufinden, wie gut du abschneidest.

Oliver Stone schrieb "Scarface", während er gegen seine Kokainabhängigkeit kämpfte.

"Die Braut des Prinzen" ist eine der beliebtesten romantischen Komödien der 80er Jahre. Der Film besitzt die perfekte Mischung von Humor und Romantik. Wer diesen Streifen noch nicht 100 Mal gesehen hat, der hat etwas verpasst!

"The Breakfast Club" ist der wohl bekannteste 80er Jahre Film aller Zeiten. Die Hauptdarsteller wurden dem Brat Pack zugerechnet. Dieser Film handelt von fünf Jugendlichen, die an einem Nachmittag gemeinsam nachsitzen müssen und allmählich viel voneinander lernen.

Wenn es etwas Unheimliches in deiner Nachbarschaft geschieht, wen rufst du dann an? Die Ghostbusters!!!!!

In "Batman" beginnt der dunkle Ritter von Gotham City seinen Kampf gegen das Verbrechen, indem er seine Kräfte mit seinem ersten großen Feind, dem clownesken, mörderischen Joker misst.

In "Shining" quartiert sich eine Familie den Winter über in ein einsames Hotel ein, wo eine bösartige und spirituelle Präsenz den Vater zur Gewalt inspiriert, während sein Sohn - der zudem ein Medium ist - schreckliche Visionen der Vergangenheit und der Zukunft sieht.

"Stand By Me – Das Geheimnis eines Sommers" hast du hoffentlich schon mal gesehen. Es ist ein klassischer Film, der das Erwachsenwerden thematisiert. Der Film, der 1986 veröffentlicht wurde, spielt im Jahre 1959 und basiert auf Stephen Kings Novelle "Die Leiche".

Der "süße" sechzehnte Geburtstag von Samantha ist alles andere als ein Höhepunkt, da sie in "Das darf man nur als Erwachsener" unter allen möglichen Peinlichkeiten leidet.

In "Blues Brothers" wurde Jake Blues gerade aus dem Gefängnis entlassen und bringt noch einmal seine alten Bandmitglieder zusammen, um das katholische Heim zu retten, in dem er und sein Bruder Elwood aufgewachsen sind.

Regisseur Ridley Scott erreichte den berühmten Effekt der "leuchtenden Augen" durch die Anwendung des "Schüfftan-Verfahrens". Um dies zu erreichen, wird Licht von einem halb verspiegelten Glasstück, welches in einem 45-Grad-Winkel zur Kamera positioniert ist, reflektiert um die Augen der Schauspieler zu erleuchten.

1986's "Aliens – Die Rückkehr" ist die Fortsetzung des 1979er Blockbusters "Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt". In beiden Filmen spielt Sigourney Weaver die Hauptrolle als Officer Ripley.

In "Die Goonies" macht sich eine Gruppe von Außenseitern auf die Suche nach dem wertvollen Schatz eines Piraten, um der Zwangsvollstreckung ihres Hauses zu verhindern!

In "Stirb langsam" versucht NYPD Officer John McClane seine Frau Holly Gennaro und einige andere zu retten, die vom deutschen Terroristen Hans Gruber während einer Weihnachtsfeier im Nakatomi Plaza in Los Angeles als Geiseln genommen werden.

Dies ist eine charmante Geschichte über einen Jungen, der in einem alten Buch in eine magische Welt eintaucht. Ein Muss für Filmfans jeden Alters.

Tim Burton führt eine herausragende Besetzung - darunter Michael Keaton, Alec Baldwin, Geena Davis und Winona Ryder - durch eine Komödie, in der ein paar trendige Yuppies das Heim sämtlicher Geister übernehmen.

"Road House" ist der Stoff, aus dem B-Movie-Legenden gesponnen werden. Patrick Swayzes Charakter 'Dalton' ist vielleicht der einzige Mercedes-fahrende, philosophisch betrachtet wichtige Türsteher einer ungehobelten Southern Bar in der Geschichte.

"Star Wars: Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter" gewann zahlreiche Preise und wurde für vier Oscars nominiert, darunter für Best Effects und künstlerische Umsetzung.

E.T. will nach Hause telefonieren.... "E.T. – Der Außerirdische" hat seit seiner Veröffentlichung 1982 über 400.000.000 Dollar eingespielt.

In dem Tanzfilm "Dirty Dancing" verbringt Frances "Baby" Houseman mit ihrer Familie den Sommer in einem Catskills Resort und verliebt sich in Johnny Castle, dem Tanzlehrer des Camps.

Wenn ich Michael oder Sam wäre, würde ich meine Familie davon überzeugen, so weit wie möglich von Kalifornien wegzuziehen.

"Auftragen, rechte Hand. Polieren, linke Hand. Auftragen, polieren. Einatmen durch Nase, ausatmen durch Mund. Auftragen, polieren. Nicht vergessen zu atmen, sehr wichtig."

Ich bin jetzt dein Freund, Nancy....

In dieser Komödie von 1987 sind plötzlich drei einzelne Mitbewohner für die Betreuung eines Babys namens Mary verantwortlich. In den Hauptrollen sind Ted Danson, Tom Selleck und Steve Guttenberg zu sehen.

"Nein, Sir. Sie können mich hier rausschmeißen, aber ich werde nicht aufgeben."

Diese Eddie-Murphy-Komödie war ein großer Erfolg an der Abendkasse und resultierte in zwei Fortsetzungen und eventuell sogar einer dritten, welche laut der Hollywood-Gerüchteküche in Produktion sein soll.

"Wahnsinn ohne Handicap" war der 17. höchstdotierte Film des Jahres 1980, hat aber seither Kultstatus erlangt und kann als noch populärer angesehen werden, als zur Zeit der Veröffentlichung.

"Aruba, Jamaika, ohh, ich will dich haben"

Dieser Film konnte einen großen entscheidenden Erfolg verbuchen. Jessica Tandy gewann den Oscar als die beste Schauspielerin und das Drama gewann als Bester Film.

"Nun, was soll ich denn tun? Du beantwortest nicht meine Anrufe, du änderst deine Nummer. Ich meine, ich lass mich nicht einfach ignorieren, Dan!"

In diesem erfolgreichen Tanzfilm von 1983 spielt Hauptdarstellerin Jennifer Beals eine Frau, die nachts ihrer Leidenschaft nachgeht, während sie tagsüber in einem Stahlwerk arbeitet.

Kevin Bacon ist seit diesem Tanzfilm eine Ikone, aber seine Rolle hätte beinahe Tom Cruise oder Rob Lowe übernommen. Gott sei Dank haben sich die Dinge jedoch anders entwickelt!

In dieser John Hughes-Komödie von 1987 spielen Steve Martin und John Candy ein ungleiches Paar auf Reisen. Die beiden haben vor, an Thanksgiving zu Hause zu sein.

Oliver Stone schrieb und inszenierte diesen Film, zum Teil inspiriert durch eigene Erlebnisse seiner Zeit in Vietnam.

Dustin Hoffman gewann einen Oscar für seine Rolle als Raymond, der zum Teil von Kim Peek, einem echten Inselbegabten (Savant-Syndrom) mit einem außergewöhnlichen Gedächtnisvermögen inspiriert wurde.

"Rambo I"(Originaltitel: First Blood) war der erste Film der Rambo-Serie. Der Actionfilm bekam gemischte Kritiken, hatte aber ausreichend Erfolg an der Kinokasse, um drei Fortsetzungen zu rechtfertigen.

CBS hoffte, den Spielfilm als Fernsehserie zu adaptieren, aber schaffte es nie über die Pilotfolge von 1990 hinaus.

"Wall Street" war die ultimative Veranschaulichung des Erfolgs der 80er Jahre und inspirierte viele Menschen, Börsenmakler zu werden.

"Ich nehme das, was sie hat."

Allein "Jäger des verlorenen Schatzes" hat seit seiner Veröffentlichung im Jahr 1981 über 200 Millionen Dollar eingespielt.

Über Zoo

Unser Ziel bei Zoo.com ist es, euch in diesem für uns alle verrückten Leben zu unterhalten.

Wir möchten, dass ihr nach innen schaut und neue und interessante Dinge in euch entdeckt. Zudem wünschen wir uns, dass ihr nach außen schaut und die Welt um euch herum bestaunt. Wir möchten, dass ihr über Vergangenes, das dazu beitrug, eure Persönlichkeit zu formen, lacht. Und wir wollen gemeinsam mit euch über all das träumen, was die Zukunft für euch bereithält. Wir hoffen, dass unsere Quizze und Artikel euch dazu inspirieren, genau das zu tun.

Das Leben ist wie ein Zoo! Mach es dir zu eigen auf Zoo.com!

Weitere Quizze erkunden